Algarve Tourism Bureau / Associação Turismo do Algarve

Die FIA GT1-Meisterschaft zu Gast an der Algarve




Vom 6. bis zum 8. Mai messen die besten Gran Turismo-Fahrer der Welt auf dem Autódromo Internacional do Algarve in Portimão ihre Kräfte

Obwohl die FIA GT1-Weltmeisterschaft in diesem Jahr erst zum zweiten Mal veranstaltet wird, gilt die aus insgesamt zehn Rennen bestehende Serie bereits als Königsklasse für Gran Turismo-Rennwagen. Der dritte Lauf in dieser Saison wird nach dem Auftakt in Abu Dhabi und dem zweiten Rennen im belgischen Zolder auf dem Autódromo Internacional in Portimão ausgetragen – einer der Saisonhöhepunkte im Veranstaltungskalender der noch relativ jungen Motorsportanlage in den Hügeln der Algarve.

 

„Gerade in Krisenzeiten sind solche Veranstaltungen wichtig, weil sie zur Stärkung der lokalen Wirtschaft beitragen“, sagte Manuel da Luz, der Bürgermeister von Portimão, bei einer Pressekonferenz. „Von der GT1-Meisterschaft  profitieren die Stadt und das Autódromo gleichermaßen. Ich hoffe, es gelingt uns auch in Zukunft, hochklassige Sportveranstaltungen nach Portimão zu holen.“

 

Neben dem Lauf zur GT1-Meisterschaft, bei der sieben Teams aus aller Welt den 4,7 Kilometer langen Rundkurs 18 mal umrunden müssen, stehen an dem zweiten Mai-Wochenende auch Läufe in der GT3-Klasse und in der Mini Challenge Championship auf dem Programm, so dass insgesamt 160 Piloten in 120 Rennautos an den Start gehen werden.

 

Mit besonderer Spannung wird das Abschneiden des Parkalgar Portimão Racing Teams erwartet, das Anfang April auf der Strecke von Estoril sein Debut gab. Beim ihrem „Heimspiel“ in Portimão haben sich die Piloten Roger Green und Parkalgar-Geschäftsführer Paulo Pinheiro viel vorgenommen: Sie wollen am Ende so weit vorne wie möglich landen und die portugiesische Flagge auf alle Fälle aufs Siegertreppchen bringen.

 

Für Paulo Pinheiro, den Fahrer und Veranstalter in Personalunion, ist das GT-Wochenende eines der wichtigsten des ganzen Jahres. „Mit dem FIA GT1-Renn stellen wir unter Beweis, dass wir die prestigeträchtigsten Teams zu einer der derzeit am meisten beachteten Rennserie an die Algarve holen können“, sagte er bei der Pressekonferenz. „Nicht zuletzt wegen des attraktiven Rahmenprogramms versprechen wir allen Besuchern ein unvergessliches Renn-Wochenende!“

 

Weitere Infos unter http://www.autodromodoalgarve.com



Pressemitteilung downloaden (pdf-Datei)