Algarve Tourism Bureau / Associação Turismo do Algarve

Die Algarve wird zum Mekka für alle Fans des Motorradsports






Ende September ist das Autódromo Internacional do Algarve zum fünften Mal in Folge Austragungsort für einen Lauf zur Superbike-WM 

 

Nach den Rennen in Moskau und am Nürburgring kommt die diesjährige Superbike-WM beim Lauf im Autódromo Internacional do Algarve (AIA) in ihre entscheidende Phase. Im viertletzten Rennen der Saison dürfte sich abzeichnen, welcher der Favoriten in diesem Jahr mit seiner 1000- Kubikzentimeter-Maschine die Nase vorne haben wird.

 

Während dem Vorjahressieger Carlos Checa auf seiner Ducati in diesem Jahr nur noch wenige Chancen auf den Titelgewinn eingeräumt werden, gehören Max Biaggi (Aprilia), Marco Melandri (BMW) und Tom Sykes (Kawasaki) zu den absoluten Favoriten.

 

Auch der ebenfalls am Rennwochenende vom 21. bis 23. September ausgetragene Lauf der Supersport-Klasse verspricht spannend zu werden. Bislang führt hier der zweifache Weltmeister Kenan Sofuoglu die Tabelle an. Dicht im Nacken sitzt ihm jedoch Sam Lowes, der 2011 für das heimische Parkalgar Honda Team antrat ? ein heißes Duell zwischen dem erfolgsgewohnten Türken und Lowes, der in Portimão seinen Heimvorteil nutzen wird, darf erwartet werden. 

 

Weitere Läufe in den Klassen Superstock 1000, Superstock 600, KTM Junior European Cup und zur portugiesischen Superbike-Meisterschaft runden das Programm des spannenden Rennwochenendes ab. 

 

Karten gibt es bereits online über die Website des AIA (www.autodromodoalgarve.com) und an der Tageskasse. 

 

Medienakkreditierung über media@autodromodoalgarve.com 

 

Weitere Informationen unter www.autodromodoalgarve.com

bzw. unter www.algarvepromotion.pt und unter www.visitalgarve.pt 



Pressemitteilung downloaden (pdf)