Algarve Tourism Bureau / Associação Turismo do Algarve

Bestnoten für Golfplätze an der Algarve








An Portugals sonniger Südküste sind nach Wertung der europäischen Fachzeitschrift Golf World UK gleich fünf Top-Anlagen zu finden 

 

Große Ehre für die Golfplätze an der Algarve: In der soeben erschienenen neuen Ausgabe des renommierten Führers "TOP 100 Golf Courses in Continental Europe 2014" belegen gleich fünf Anlagen an der Algarve beste Plätze: 

 

Der Platz Onyria Palmares in Meia Praia, Lagos, findet sich auf Platz 23 und konnte damit erstmals unter das obere Viertel der bestplatzierten Golfanlagen vorrücken (Ausgabe 2011: Platz 26). Nur einen Platz dahinter folgt unverändert der Golfplatz San Lorenzo in Quinta do Lago (wie 2011 auf Platz 24). Die Anlage Quinta do Lago South rückte von Platz 57 (2011) auf Rang 53 vor, Oceânico Faldo in Silves verbesserte sich von Rang 64 (2011) auf Rang 61 (2014). Der Oceânico Old Course in Vilamoura belegt nun den 66. Platz (Ausgabe 2011: Platz 71). 

 

Der Führer des englischen Magazins Golf World UK, das von knapp 290.000 Golfsportlern gelesen wird, erscheint im zweijährigen Turnus. Das Ranking wird von einer großen Jury aus Golf-Experten und hochkarätigen Spielern erstellt. 

 

Für Desidério Silva, den Präsidenten der Tourismusbehörde der Algarve, ist das gute Abschneiden in dem Ranking eine "Anerkennung der Leistungen zur stetigen Aufwertung eines für die Region sehr bedeutenden Produktes". Vorausgesetzt, der gegenwärtige Trend setzt sich fort, rechnet er damit, dass bis zum Jahresende an der Algarve über eine Million Runden Golf gespielt sein werden. 

 

Unter den besten 100 Golfplätzen des europäischen Kontinents befinden sich insgesamt 13 portugiesische Anlagen. 

 

 

Weitere Informationen unter www.algarvepromotion.pt und unter www.visitalgarve.pt 



Pressemitteilung downloaden (pdf)