Algarve Tourism Bureau / Associação Turismo do Algarve

Loulé ist Europäische Sportstadt 2015




Die Kleinstadt an der Algarve bietet Einheimischen wie Gästen ein vorbildliches Angebot an Sportmöglichkeiten 

 

Das Angebot reicht vom Angeln über Fußball, Golfen und Leichtathletik bis zu Zumba: Die Kleinstadt Loulé im Hinterland der Algarve wurde zur Europäischen Sportstadt 2015 gekürt. Ganz zu Recht, denn in und um Loulé kann man in 55 Sportclubs mehr als rund 70 verschiedene Sportarten betreiben; allein 8000 Menschen sind hier in Vereinen aktiv. 

 

Dabei kommen die über 200 Sporteinrichtungen nicht nur Einheimischen zugute – viele von ihnen können auch von bewegungswilligen Menschen genutzt werden, die ihren Urlaub an der Algarve verbringen und z.B. segeln, mit dem Mountainbike zwischen Hügeln und Meer unterwegs sein oder golfen wollen. Ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Breitensport und hochkarätigen Sportveranstaltungen mit internationalem Teilnehmerfeld (im Bezirk Loulé sind das z.B. das Portugal Masters im Golf, das Internationale Reitturnier von Vilamoura und die Rally de Portugal) gehören ebenso zu den Vergabekriterien wie eine kontinuierliche, hochwertige Förderung des Sports durch die lokale Verwaltung. 

 

Die Auszeichnung "European City of Sport" wird von der privat organisierten European Capital of Sport Association (ACES) in verschiedenen Klassen vergeben. Ein engagiertes Team aus Loulé hat im Rahmen einer ausführlichen und anspruchsvollen Bewerbung den Titel an die Algarve geholt. Unterstützt wurde das Organisationskomitee von einer ganzen Schar von "Botschaftern" – überwiegend Spitzensportler aus der Region, die sich für die Bewerbung stark machten. 

 

 

Weitere Informationen über die Algarve unter www.algarvepromotion.pt und unter www.visitalgarve.pt 

 



Pressemitteilung downloaden (pdf)