Algarve Tourism Bureau / Associação Turismo do Algarve

Noch mehr Flüge an die Algarve




Zusätzliche Verbindungen von und nach Deutschland: Der Flughafen Faro freut sich über wachsende Passagierzahlen 

 

Für deutsche Urlauber ist es in diesem Sommer noch einfacher, an die Algarve zu gelangen: Verschiedene Airlines haben die Zahl ihrer Direktflüge von Deutschland an Portugals Sonnenküste aufgestockt oder neue Verbindungen eingerichtet. 

 

easyJet bietet in diesem Jahr erstmals an 30 Wochen jeweils zwei Flüge pro Woche von Berlin-Schönefeld nach Faro an. Ryanair hat die Zahl der Verbindungen aus Köln aufgestockt: Statt wie bislang dreimal geht es in diesem Sommer fünfmal pro Woche vom Rhein an die Algarve. Diesem Beispiel ist die Lufthansa-Tochter Germanwings bzw. Eurowings gefolgt: Statt durchschnittlich zweimal heben in diesem Sommer dreimal pro Woche Urlaubermaschinen in Richtung Faro ab. airberlin fliegt weiterhin ab Hamburg, Berlin-Tegel und München; ganz neu sind zwei wöchentliche airberlin-Flüge von Nürnberg nach Faro. 

 

Insgesamt 12 Flüge pro Woche von Deutschland an die Algarve führt die TUI-Gruppe durch. Jeweils zweimal starten die Maschinen in Düsseldorf, München und Stuttgart. In Frankfurt und Hannover wurde die Frequenz von zwei auf drei wöchentliche Verbindungen ausgebaut. 

 

Zusätzlich haben deutsche Fluggäste die Möglichkeit, mit TAP Portugal ab Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Frankfurt und München bis zu dreimal täglich nach Lissabon und von dort weiter nach Faro zu reisen. 

 

Dass der Flughafen Faro deutlich im Trend liegt, zeigt auch die Auswertung der Fluggastzahlen insgesamt: Allein im Dezember 2015 wurde ein Passagierwachstum von 17,3 Prozent verzeichnet. 



Pressemitteilung downloaden (pdf)