TAP Air Portugal

Oscar-reifes Südamerika-Angebot




Zum zweiten Mal in Folge gewinnt TAP Portugal den World Travel Award als beste Fluglinie weltweit nach Südamerika

 

Die Zeremonie war fast so feierlich wie bei der echten Oscar-Verleihung: Am 7. November konnte Luiz Mór, Mitglied des Vorstandes bei TAP Portugal, bei der 17. Verleihung der World Travel Awards (WTA) in London den Preis für die Fluglinie mit dem besten Angebot und Service bei Flügen nach Südamerika in Empfang nehmen.

 

„Dass wir diese Auszeichnung schon zum zweiten Mal hintereinander bekommen, erfüllt uns mit Stolz“, sagte Mór bei dem Festakt am Rande des World Travel Market. „Der WTA ist die Belohnung für die großen Anstrengungen, mit denen wir in den letzten Jahren unser Streckennetz nach Südamerika ausgebaut und verbessert haben – vor allem nach Brasilien, wo TAP Portugal sich zur international führenden Fluglinie entwickelt hat. Wir nehmen den WTA auch als Verpflichtung, unsere Bemühungen zu Gunsten unserer Passagiere und Partner weiter zu verstärken.“

 

Im direkten Wettbewerb mit Airlines wie Air France, American Airlines, British Airways, Iberia und TAM hat TAP Portugal ihre Marktführerschaft 2010 weiter ausgebaut und in diesem Jahr die Destination Campinas im Bundesstaat São Paulo in den Flugplan aufgenommen. Bis Ende Oktober 2010 sind rund 1,2 Millionen Passagiere mit TAP Portugal nach Brasilien geflogen – rund 29 Prozent mehr als im Vorjahr.

 

Der WTA wird nach Auswertung einer Online-Abstimmung verliehen, an der sich sowohl Endverbraucher als auch Entscheidungsträger aus der Tourismusbranche und Reisebüros beteiligen. In diesem Jahr stimmten über 183.000 Teilnehmer aus 160 Ländern über die Sieger in 919 verschiedenen Kategorien ab.



Pressemitteilung downloaden (pdf-Datei)