TAP Air Portugal

TAP Portugal fliegt wieder von Berlin nach Lissabon






Trotz der Verzögerung beim Flughafen Berlin Brandenburg fand heute der Jungfernflug statt


Pünktlich gegen 14.50 Uhr wurde heute eine neue Ära eingeläutet: Erstmals seit 12 Jahren hob ein Airbus der portugiesischen TAP Portugal vom Flughafen Berlin-Schönefeld in Richtung Lissabon ab.

Mit der Eröffnung der neuen Strecke fliegt die portugiesische Airline nun fünf Ziele in Deutschland an: Berlin, Frankfurt, München, Hamburg und Düsseldorf.

Die neue Verbindung ermöglicht den deutschen Kunden nicht nur, schneller nach Portugal zu gelangen, sondern bietet über das Drehkreuz Lissabon zahlreiche Verbindungen zu den Langstreckenflügen von TAP Portugal nach Brasilien, in die USA und nach Afrika.

Wie bereits allgemein bekannt ist, verzögert sich die Eröffnung des neuen Flughafen Berlin Brandenburg (BER) um mehrere Monate. Dennoch können alle geplanten Flüge von TAP Portugal von und nach Lissabon wie im Flugplan vorgesehen durchgeführt werden. Die Abwicklung erfolgt über den bestehenden Flughafen Berlin-Schönefeld (SXF).

Die Ankunfts- und Abflugzeiten bleiben wie angekündigt:

Berlin – Lissabon
Dienstag: Abflug 14.50 Uhr – Ankunft 17.30 Uhr
Montag, Donnerstag, Freitag, Sonntag: Abflug 15.35 Uhr – Ankunft 18.15 Uhr


Lissabon – Berlin
Dienstag: Abflug 09.45 Uhr – Ankunft 14.05
Montag, Donnerstag, Freitag, Sonntag: Abflug 10.30 Uhr – Ankunft 14.50 Uhr




Bei Fragen zu ihren Flugbuchungen steht den Passagieren von TAP Portugal das Service-Center der Airline unter der Rufnummer 01803-000 341* täglich von 9 bis 20 Uhr zur Verfügung.

(0,09€/Min. Festnetz. Mobil: max. 0,42€/Min.)


Weitere Informationen finden Sie unter
www.tap-presse.de; www.tap-presse.at



Pressemitteilung downloaden (pdf-Datei)