TAP Air Portugal

TAP Portugal beförderte 2012 erstmals mehr als 10 Millionen Passagiere




Vorstandschef Fernando Pinto gratuliert der Belegschaft zu neuem Passagier-Rekord 

 

Am 24. Dezember, am Heiligen Abend, war es so weit: Um 11.08 Uhr landete auf dem Flughafen von Lissabon der Flug TP052 aus Belo Horizonte in Brasilien. An Bord: Der 10.000.000. Passagier, den die portugiesische Airline in diesem Jahr beförderte - ein neuer Rekord in der Geschichte des 1945 gegründeten Carriers.

 

Der Vorstandsvorsitzende Fernando Pinto gratulierte dem Unternehmen und seinen Angestellten. "Dieses Ergebnis war nur dank des großen Engagements und der hohen Professionalität aller Beteiligten möglich", sagte er. "Wir dürfen nie vergessen, dass eine Fluggesellschaft in erster Linie für ihre Kunden lebt. Es geht darum, auch in schwierigen Zeiten, in denen manch anderes Unternehmen nicht überlebt, jeden Tag das Vertrauen, das unsere Kunden in uns setzen, zu bestätigen und uns weiter zu verbessern, damit die Erwartungen unserer Passagiere nicht nur erfüllt, sondern übertroffen werden." Pinto fügte hinzu: "Zu diesem Erfolg haben auch unsere Partner in den Reisebüros beigetragen. Nur, wenn alle Partner gleichermaßen engagiert sind, kann man in der Tourismusbranche bestehen."

 

Im Geschäftsjahr 2011 hatte TAP Portugal insgesamt 9,752 Millionen Passagiere befördert, am Abend des 24. Dezember 2012 waren es genau 10.018.974 Fluggäste - 4,4 Prozent mehr als zum gleichen Zeitpunkt im Vorjahr. Das sind die besten Zahlen, die TAP Portugal jemals erzielen konnte - allein auf den innereuropäischen Strecken stieg das Passagieraufkommen gegenüber 2011 um rund 300.000. Die größten Wachstumsraten aber erzielten mit 19,3 Prozent die Verbindungen in die USA (was in erster Linie ein Resultat des neuen Flugs nach Miami ist) sowie mit 10,4 Prozent die Afrika-Flüge. Erfolgreich waren auch die Strecken nach Brasilien, wo TAP Portugal 10 verschiedene Städte anfliegt: Auf diesen Verbindungen wurde die Auslastung auf 83 Prozent erhöht. 

 

 

Weitere Informationen finden Sie unter

www.tap-presse.de; www.tap-presse.at 



Pressemitteilung downloaden (pdf)