TAP Air Portugal

TAP Portugal fliegt ab Sommer noch öfter nach Brasilien




Die portugiesische Fluglinie erhöht die Zahl ihrer Flüge nach Rio
de Janeiro, Salvador, Belo Horizonte, Porto Alegre und Natal

 

 

Schon bislang ist TAP Portugal die Airline mit dem dichtesten Streckennetz
von Europa nach Brasilien. Nun weitet die portugiesische Fluglinie ihr Angebot erneut aus. Mit Inkrafttreten des Sommerflugplans 2014 steigt die Zahl der
Flüge nach Brasilien auf insgesamt 82 wöchentliche Verbindungen zu
12 Destinationen.

 

Nachdem die Airline erst unlängst die Einrichtung einer neuen Verbindung von Lissabon nach Manaus und Belém (ab 3. Juni 2014) angekündigt hatte, wird mit dem Sommerflugplan 2014 auch die Frequenz zu anderen beliebten Zielen in dem südamerikanischen Land erhöht.

 

Mit dem Inkrafttreten des Sommerflugplans ergeben sich folgende Verbindungen ab Lissabon:

 

Rio de Janeiro        14 Flüge wöchentlich

São Paulo               11 Flüge wöchentlich

Belo Horizonte         7 Flüge wöchentlich

Fortaleza                   7 Flüge wöchentlich

Recife                        7 Flüge wöchentlich

Salvador                    7 Flüge wöchentlich

Brasília                      7 Flüge wöchentlich

Porto Alegre              6 Flüge wöchentlich

Natal                          4 Flüge wöchentlich

Campinas                  3 Flüge wöchentlich

Belém/Manaus          3 Flüge wöchentlich (neu ab 3. Juni 2014)

 

Zudem werden Rio de Janeiro und São Paulo jeweils dreimal wöchentlich ab Porto angeflogen.

 

Im Vergleich zum aktuellen Flugplan gibt es dann wöchentlich insgesamt acht zusätzliche TAP Portugal-Flüge in das südamerikanische Land.

 

Die Airline wird seit 2009 alljährlich mit dem begehrten „World Travel Award“ für das beste Angebot nach Südamerika ausgezeichnet.

 

Weitere Informationen über TAP Portugal finden Sie unter

 http://www.tap-presse.de; http://www.tap-presse.at

 



Pressemitteilung downloaden (pdf)