TAP Air Portugal

TAP Portugal nimmt im Sommer den Flugverkehr nach Hannover auf




Die portugiesische Airline baut zum 1. Juli ihr Streckennetz in Europa und nach Südamerika deutlich aus 

 

Anfang Juli 2014 ist es soweit: Dann steuert TAP Portugal mit Hannover den sechsten Flughafen in Deutschland an. Vier Flüge pro Woche werden die Hauptstadt Niedersachsens mit der attraktiven portugiesischen Metropole Lissabon verbinden. 

 

Die Flugdaten im Einzelnen: 

 

Hannover-Lissabon

Montag/Donnerstag/Samstag 14.20-16.30 Uhr

Sonntag 20.25-22.35 Uhr 

 

Lissabon-Hannover Montag/Donnerstag/Samstag 09.25-13.35 Uhr

Sonntag 15.30-19.40 Uhr 

 

Verstärkt werden auch zwei weitere Verbindungen zwischen Deutschland und Lissabon: 

Zusätzlich zu den beiden täglichen Flügen zwischen München und Lissabon wird montags, dienstags, donnerstags, freitags und samstags ein dritter Flug angeboten.

Ergänzend zu den täglichen Flügen zwischen Berlin und Lissabon wird es dienstags, mittwochs, freitags, samstags und sonntags eine zweite Verbindung geben. 

 

Die tägliche Verbindung von Wien nach Lissabon wird dienstags, freitags, samstags und sonntags durch einen weiteren Flug ergänzt. 

 

Nachdem TAP Portugal erst vor wenigen Wochen die Aufnahme der brasilianischen Destinationen Manaus und Belém in ihr Streckennetz bekanntgegeben hatte, wird das erfolgreiche Südamerika-Angebot der portugiesischen Airline zum 1. Juli erneut ausgebaut: Mit der kolumbianischen Hauptstadt Bogotá und Panamas Metropole Panama City wird das Portfolio der Fluglinie erneut um zwei sehr attraktive Ziele erweitert. Die Flüge nach Kolumbien und Panama starten als Dreiecksflug jeweils am Montag, Dienstag, Donnerstag und Samstag um 12.00 Uhr in Lissabon. 

 

Ganz neu im Flugplan sind ab Juli Flüge von Lissabon nach Nantes (Frankreich), Göteborg (Schweden), Belgrad (Serbien) und St. Petersburg (Russland). 

 

Um das vergrößerte Flugangebot mit der gewohnt hohen Servicequalität bedienen zu können, nimmt TAP Portugal insgesamt sechs neue Maschinen in ihre Flotte auf: Integriert werden zwei Langstreckenflieger vom Typ A330 und vier Mittelstreckenflugzeuge vom Typ A319 bzw. A320. 

 

Alle neuen Verbindungen sind ab sofort im Reisebüro oder online unter www.flytap.com buchbar. 

 

 

Weitere Informationen finden Sie unter

www.tap-presse.de; www.tap-presse.at 



Pressemitteilung downloaden (pdf)