TAP Air Portugal

TAP Portugal erweitert Erlaubnis zur Nutzung elektronischer Geräte an Bord




Ab sofort dürfen unter bestimmten Bedingungen Smartphones und andere Geräte jederzeit eingeschaltet sein 

 

Künftig wird das Fliegen mit TAP Portugal noch ein Stück komfortabler. Denn ab sofort müssen nicht mehr wie bislang während des Start- und Landevorgangs alle von den Passagieren mitgeführten elektronischen Geräte wie etwa Smartphones ausgeschaltet werden, sondern können z.B. zum Hören von Musik weiter eingeschaltet bleiben. Voraussetzung ist, dass sich die Geräte in einen Flugmodus versetzen lassen, in dem sowohl das Kommunikations- system als auch die drahtlose Datenübertragung (W-LAN und Bluetooth) deaktiviert sind. Diese neue Regelung steht im Einklang mit einer aktuellen Entscheidung der Europäischen Flugsicherheitsbehörde EASA. 

 

Um die Sicherheit der Passagiere z.B. während überraschend auftretender Turbulenzen nicht zu gefährden, müssen Laptops nach wie vor während Start und Landung ausgeschaltet und sicher verstaut werden. 

 

Da sie unter Umständen die Elektronik der Flugzeuge beeinträchtigen können, bleibt die Nutzung von Geräten wie Walkie-Talkies, tragbaren Radios und ferngesteuerten Spielzeugen während des gesamten Aufenthaltes an Bord aus Sicherheitsgründen untersagt. 

 

Details zu der neuen Regelung finden Sie unter www.flytap.com



Pressemitteilung downloaden (pdf)