TAP Air Portugal

TAP Air Portugal erhält den ersten Airbus A320neo












Die portugiesische Fluglinie leitet mit der neuen Maschine die
umfassende Modernisierung ihrer Flotte ein

Es ist der Beginn einer neuen Ära: Am 18. April 2018 bekam TAP Air Portugal die erste Maschine vom Typ A320neo. Ihre Landung auf dem Flughafen Lissabon ist ein Meilenstein auf dem Weg, an dessen Ende die portugiesische Airline über eine der modernsten Flugzeugflotten weltweit verfügen will.

Schon kurz nach der weitgehenden Privatisierung des Unternehmens gab TAP Air Portugal die Bestellung von insgesamt 53 brandneuen Maschinen bekannt. Geordert wurden 15 A320neo, 12 A321neo, 12 A321LR (Long Range) sowie 14 A330neo. Da die Fluglinie zwischenzeitlich ihre Bestellung noch erweitert hat, wird der europäische Airbus-Konzern bis 2025 nach und nach 71 modernste Flugzeuge an TAP Air Portugal liefern, die nicht nur den Passagieren mehr Komfort bieten, sondern auch deutlich effizienter sind und damit den Treibstoffverbrauch sowie den CO2-Ausstoß um rund 15 Prozent reduzieren.

Im Rahmen der Flottenerneuerung wird TAP Air Portugal zudem weltweit die erste Fluglinie sein, die ihre Passagiere an Bord eines Airbus A330-900neo verwöhnen kann – jenem Flugzeugtyp, der mit seiner revolutionären Inneneinrichtung „AirSpace“ neue Standards in Sachen Komfort, Umweltfreundlichkeit, Service und Design setzt.

Die umfassende Erneuerung der Flotte eröffnet TAP Air Portugal die Möglichkeit, das Angebot zu erweitern, weitere Ziele in den Flugplan aufzunehmen und so die Wettbewerbsfähigkeit des Unternehmens im weltweiten Markt zu stärken. Da Lissabon das Drehkreuz der Airline ist und bleiben wird, dürfte eine Erweiterung des Streckennetzes auch zu einem weiteren Wachstum der Touristenzahlen in Portugal beitragen.

 

Weitere Informationen finden Sie unter http://www.tap-presse.de;

http://www.tap-presse.at; http://www.tap-presse.ch



Pressemitteilung downloaden (pdf)